Hoffnungsliebe

Erstellt von admin Am 14, Mai 11 Kommentar hinzufügen

Hoffnungsliebe heißt das Projekt der Schriftstellerin Andrea Cruse, die in Bremerhaven geboren wurde und der das Schreiben nach eigenen Angaben “das Leben gerettet” hat. Hoffnungsliebe geht dahion wo es weh tut, in Gegenden und zu Jugendlichen, die mit Literatur nichts am Hut haben. Andrea Cruse schafft es mit großer Menschlichkeit und Respekt vor dem Menschen immer wieder, die Sorgen, Nöte, Träume und Hoffnungen dieser Jugendlichen am Rand der Gesellschaft zu Papier zu bringen. Das erfüllt die Beteiligten mit Stolz, Selbstvertrauen und Mut. TheaTheo hat den Schrit vom Buch auf die Büphne mit Andrea Cruse und den beteiliten Jugendlichen ermöglicht. In intensiven Proben haben die jungen Autoren gelernt, wie man einen Text – seinen Text – an den Mann oder die Frau bringt. Eine Aufführung in der Aula der theo war der krönende Höhepunkt. Jugendliche, denen sonst niemand zuhört, denen es schwer fällt sich und ihre Anliegen zu kommunizieren standen auf der Bühne und haben dem Publikum ihre Gedanken frei sprechend nahegebracht.

powered by WordPress Multibox Plugin v1.3.5

powered by WordPress Multibox Plugin v1.3.5

powered by WordPress Multibox Plugin v1.3.5

Schreib einen Kommentar